Vom Gipfel in die Abgründe unseres "Gesundheitssystems"

Als Heilpraktikerin und schon seit mehr als 25 Jahren an Naturheilkunde, im Speziellen Homöopathie-Interssierten, war mir schon lange klar, dass die „Allopathie“(Synonym für die westliche Medizin, wie sie von Ärzten hautptsächlich praktiziert wird) durch häufige, voreilige Gaben starker Medikamente die Gesundheit, insbesondere das Immunsystem der Menschen schwächt. Wie fahrlässig damit umgegangen wird und wie schnell starke Antibiotika den Patienten sogar ohne Erklärung zur Einnahme per Apothekenboten nach Hause geschickt werden, habe ich am eigenen Leib erfahren.
George Vithoulkas geht jedoch mit seiner Vision einer von der „modernen“ Medizin verdorbenen Gesundheit der Menschheit noch weiter. Er zeichnete uns heute vormittag das Bild einer Welt auf, in der letztendlich der größte Anteil der Menschen sich in einem Zustand schwerer chronischer Krankheit gefindet, wo die tiefsten Schichten des Menschen anegriffen werden. Die tiefste und wichtigste Schicht unseres Seins ist der Geist und die Seele.
Dass es zu immer mehr schweren Psychosen kommt und ein gesunder, klarer Menschenverstand immer seltener wird ist die Folge davon.
Ich empfehle das Buch von G. Vithoulkas „A new model for health and disease“ und zusätzlich „The science of Homeopathy“, beide sicher auch auf Deutsch zu erhalten. Wir haben Sie als Begrüßungsgeschenk erhalten und ich wünschte ich hätte mehr Zeit, damit ich sie jetzt lesen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*