Differenzialdiagnose Hyperglykämie

Gestern hat unser Endokrinologie Online Seminar stattgefunden. Es waren 11 Teilnehmer dabei und am Ende haben wir noch ein Fallbeispiel bearbeitet, sodass wir uns dann erst gegen 20.30 Uhr nach 2,5 Stunden reger Zusammenarbeit zufrieden zurücklehnen konnten. Ich finde diese Art des Lernens sehr fruchtbar, Eva ist absolut kompetent und die Kommunikationsmittel wie Mikrofon und Chat verwandeln unseren Konferenzraum in ein „fliegendes“ Online Klassenzimmer.

Am 2. und 3. Juni findet unser Endokrinologie Seminar statt, siehe www.heilpraktikerpruefung.com .

Hier schon einmal eine Differenzialdiagnose-Frage hier im Blog:
Nenne andere Ursachen für Hyperglykämie als den echten Diabetes Mellitus.
Und gleich dazu noch etwas…der Bronzediabetes, was ist das?

4 Kommentare zu “Differenzialdiagnose Hyperglykämie
  1. dorothee sagt:

    Nun eine Nebennierenrindenüberfunktion,Adenom oder Hypophysären Ursprungs könnte zur Hyperglykämie führen.
    Ebenso ein zuviel an GH,STH ,ev.ein Mangel an Somatostatin.Wie ist es mit akuter bzw.chron.Pankreatitis?Hyperthyreose auf jeden Fall auch.Antworte aus dem bauch ohne nachzuschlagen.
    LG Dorothee

  2. Bei einer Langzeittherapie mit Cortison wird die Insulinproduktion gehemmt, dies führt zu einer renalen Diabetes.
    Habe ich das richtig formuliert und verstanden??
    sonnigen Gruß Anette

  3. Der Bronze-diabetes, könnte herkommen von der Eisenablagerung in Geweben und Organen.
    Ist das richtig???
    Das führt zum Umbau der
    Leber(-zirrhose)und Pankreas.
    sonnigen Gruß
    Annette

  4. Kortison ist katabol, das heisst Speicher abbauend, Insulin anabol, aufbauend.
    Ja und Bronzediabetes gibt es bei der Eisenspeicherkrankheit, Hämochromatose.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*