Spiritualität und Prädisposition

In der Mittagspause ist es eigentlich nur im Meer oder im Zimmer auszuhalten. Wir leben hier wie die Nonnen/Mönche in einzelnen „Zellen“, die allerdings mit allem Komfort ausgestattet sind, in der Pension Votsi. Der Fernseher hängt unbenutzt an der Wand und so wird es auch bleiben – zuviel zu lernen.
Ich genieße es!
Unser heutiges Thema war die Konstitution. Wir kommen mit unserer Konstitution auf die Welt. Es braucht einen Auslöser, der zum Durchbruch der ererbten Prädisposition führt.Je mehr Medikamente der Mensch zu sich nimmt, desto mehr sinkt seine Kraft und desto eher kommt seine Prädisposition zum Vorschein, mit all den daraus folgenden Störungen.

Dann kommt der Faktor Stress… Aus drei durch Stress bedrohten Bereichen können die Störungen kommen:1. Bedrohung unseres Überlebens – also das Körperliche2. Frustration im Bereich Partnerschaft/Familie/Sexualität – kurz das Emotionale3. Bedrohung unserer spirituellen Weiterentwicklung – das Geistige.
Der Vortrag von George, der dann folgte, ließ mir Schauer über den Körper laufen. G. Vithoulkas ist ein Mensch mit einem großen Erfahrungsschaft und einer großen Weisheit. Ich bin sehr froh diese Chance erhalten zu haben!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*