Jeden Tag ein homöopathisches Mittel: Abies nigra

Hier sammeln wir alle Mittel-Kurzbeschreibungen mit Auszügen aus unserer Homöopathie Lerngruppe

Ein Mittel für Patienten bei denen die Symptome von Magenbeschwerden begleitet sind, so zum Beispiel auch ein beengendes Druckgefühl am Herzen durch Zwerchfell-Hochstand.

Kolophonium wird aus dem Harz hergestellt

Kolophonium wird aus dem Harz hergestellt

Clarke: „Die Empfindung eines Fremdkörpers, wie etwa eines hartgekochten Eies, in der Kardia des Magens oder im Ösophagus, wo er in den Magen eintritt“.

Das Klumpengefühl kann auch an anderen Organen vorhanden sein:
– Lunge: Gefühl, dass eine harte Substanz ausgehustet werden muss.
– Obstipation: Gefühl, ein Pflock lässt den Stuhl nicht raus
– Magen: Empfindung als ob verknotet sei oder ein Klumpen unverdauter Speise dort liegen würde.
– Hals: würgendes Gefühl

Wichtig ist auch das Abwechseln von Appetitlosigkeit morgens und tagsüber und Heißhunger abends und nachts!

Enzyklopedie der reinen Arzneimittellehre von Allen

Prüfungsleitung: Dr. Leaman (Ohio Med. and Surg. Rep., 1).
Prüfer:
1. Mann 40 Jahre alt, 1 Tropfen Tinktur täglich
2. Junge Frau, 18 Jahre alt, 2-7 Tropfen der Tinktur täglich
3. Junge Frau, 19 Jahre alt , 3-6 Tropfen zweimal täglichGemüt:
Sehr niedergeschlagen
Sehr melancholisch
Nervosität
Unfähigkeit zu denken oder zu studierenKopf:
Benommenheit
Schlechte Gefühle im Kopf
Leichtes Kopfweh
Dumpfes Kopfweh
Kopfschmerz begann 1 Stunde nach der Einnahme von 5 Tropfen und wurde mit den weiteren Einnahmen stärker
Schlimmes Kopfweh
Heißer Kopf mit mit einschießender Röte der WangenGesicht:
Heißer Kopf mit mit einschießender Röte der WangenHals:
Erstickendes Gefühl im Hals

Magen:
Hungrig und wach nachts – Übertrieben hungrig
Morgens völliger Appetitverlust, aber starkes Verlangen nach Essen abends und nachts.
Kauen des Harzes nach dem Essen heilte das gewohnheitsmäßige Aufstoßen und steigerte den Appetit.
Schmerz nach schwerem Essen
Die übliche Magenschmerz nach dem essen wurde geheilt
Die Tinktur erleichterte den üblichen starken Schmerz im Magen nach dem essen, das Säureaufstoßen und das häufige Erbrechen von Speisen
Starker Schmerz im Magen welcher sich nach links erstreckt
Erschreckender Schmerz im Magen (dauerte noch an nach Ende der Prüfung)
Kauen des Harzes verursachte häufig die Empfindung eines harten gekochten Eies im Magen (Dr. St. Clair Smith.)

Stuhl:
Verstopfung (während und nach der Prüfung)

Geschlechtsorgane:
Menstruation erschein erst wieder 3 Monate nach Ende der Prüfung (sehr ungewöhnlich)

Atmung:
Gerät leicht außer Atem

Rücken:
Schmerzen im Kreuz

Allgemeines:
Knochenschmerzen, rheumatischer Schmerz und Wehtun in den Knochen
Erschöpfung, Schwäche

Schlaf:
Trägheit während des Tages, aber wach nachts
Schlief nicht so gut wie sonst
Sehr schlimme Träume
Schläfrig während des Tages und ruhelos nachts

Fieber:
Abwechselnd heiß und kalt

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Allgemein, Homöopathie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*