Homöopathische Anamnese nach Samuel Hahnemann

Samuel Hahnemann sagte: Macht´s nach, aber macht´s genau nach.

Also hier ein paar Tipps für die homöopathische Fallaufnahme in Akutfällen:

Zuerst einmal muss man es schaffen, dass der Patient so viel, wie möglich von allein berichtet. Das nennt man den Spontanbericht. Wenn man den Eindruck hat, dass er jetzt nicht mehr weiter weiss, kommt der sogenannte gelenkte Bericht. Ziel ist es, möglich vollständige Symptome zu erhalten. Dazu dienen die 5 Ws:

Wann / seit wann hat der Patient die Beschwerden?
Wo hat er sie?
Wie fühlen sie sich an?
Wodurch werden sie besser oder schlechter?
Was noch?

Hilfreiche Beispiele findest du in unserem Forum:
http://topforma.com/heilpraktikerforum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*