Adventskrimi 13. Dezember – Wien U-Bahn



Monopol aus Wikipedia
Homer schaute hoch und erschrak. Er liebte es, sich mit öffentlichen Verkehrsmitteln durch eine Stadt zu kämpfen. Da er am Nachmittag noch Zeit hatte wollte er sich den Stephansdom anschauen und war in die U-Bahn-Linie 1 gestiegen. Gerade hatten sie am Karlsplatz gehalten. An der nächsten Station musste er raus. Als er hoch sah, weil er aufstehen wollte, schaute er einer sehr gepflegt erscheinenden Person in die Augen. Doch er glaubte kaum, was er das sah: die Pupille des einen Auges war sehr zusammen gezogen, das Augenlid hing herab und der gesamte Augapfel schien nach innen zu fallen. Sein Gefühl bedeutete ihm, schnell zu handeln. Der Stephansdom musste warten. Vermutlich würde er zu der Verabredung zu spät kommen, die er am Abend hatte. Eine etwas mysteriöse Verabredung, wie er fand, aber darüber konnte er sich später immer noch Gedanken machen.
Lösungen

1. Frage
Die Symptomenkombination Ptosis, Miosis und Enophthalmus wird als HornerIhre Lösung ist korrekt Trias bezeichnet.
2. Frage
Ordne die genannten zusätzlichen Symptome den pathologischen Zuständen zu, die zu der Trias aus Ptosis, Miosis und Enopthalmus führen.
Stimmbandparese, Gaumensegel- und Rachenhinterwandlähmung, Trigeminusausfall, Ataxie, Nystagmus passt zu Hirnstamminfarkt Ihre Lösung ist korrekt
halbseitige Schmerzen im Augen-Schläfen-Bereich, evtl. mit Rötung des Auges u. des Gesichts, Hyperhidrose, vermehrte Nasensekretion u. Tränenfluss passt zu Cluster Kopfschmerz Ihre Lösung ist korrekt
Knotenbildung am Hals, vergrößerte Halslymphknoten, Schluckstörungen passt zu Schilddrüsenkarzinom Ihre Lösung ist korrekt

Du musst dich zum Beantworten der Fragen in unserer Lernplattform ILIAS anmelden (natürlich ist die Anmeldung kostenlos) bzw. einloggen. Du findest alle Informationen zum Adventskalenderspiel hier: www.adventsbonus.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*