Adventskalender Rätsel 19. Dezember – Ejakulation

http://de.wikipedia.org/wiki/Sertoli-Zellen

Mach mit bei unserem Adventskalenderspiel und gewinne täglich 2 Euro Guthaben für Online Seminare bei e-Vidia . Um teilzunehmen melde dich bei unserem Lernportal ILIAS auf www.e-vidia.com an (die Anmeldung ist kostenlos). Zwischen Weihnachten und Neujahr senden wir dir dann deinen Gutschein über den von dir gewonnenen Bonus.

Und hier das Quiz vom 19. Dezember 2011:
Nachdem sich die Spermien unter der Wirkung des Testosterons  (aus den Leydig-Zellen) in den Sertoli-Zellen gebildet haben (lies dazu auch hier) werden sie im Nebenhoden gespeichert.

Im Nebenhoden (Epidymis) reifen sie weiter heran.

Wenn es aus dem Zusammenspiel von Parasympathikus und Sympathikus schließlich zu einem Überwiegen des Sympathikus kommt, kann es zur Ejakulation kommen.

Dann werden die Spermien mit dem Nebenhodensekret über den Samenleiter in Richtung Harnröhre gespült.
Bevor sie dorthin gelangen wird ihnen zunächst aus der Bläschendrüse (auch Samenbläschen) eine Art Energy-Drink verabreicht – Sie erhalten unter anderem Fructose, also Zucker.

Beim Durchtritt durch die Prostata bekommen sie zusätzlich Doping über biogenes Amin, welches sie schneller macht.

Die Cowper-Drüse schüttet in die Harnröhre vor der Ejakulation ein Prä-Ejakulatat aus, welches diese von schädigenden Stoffen freispülen soll, denn die Spermien sind recht empfindlich, vor allem gegen Säure.

Insgesamt wirken die Sekrete aller beteiligten Drüsen neutralisierend auf das saure Scheiden-Milieu.

In dem Sekret der Cowper-Drüse könnten Spermien einer vorigen Ejakulation durchaus in die Vagina und weiter gelangen und zur Befruchtung führen, deshalb ist der Coitus interruptus keine sichere Verhütung.

Lösungen:

1. Geschlechtsorgane (2 Punkte)

Was trifft zu auf die männlichen Geschlechtsorgane und-funktionen?

Wähle die richtigen Antworten aus.

Ausgewählt Die Beweglichkeit der Spermien wird durch das Prostatasekret begünstigt (Ausgewählt = 1 Punkt, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)
Nicht ausgewählt Die Prostata speichert die Spermien (Ausgewählt = 0 Punkte, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)
Nicht ausgewählt Die Cowper-Drüse befindet sich im Skrotum (Ausgewählt = 0 Punkte, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)
Nicht ausgewählt Im Hoden wird der größte Teil der Spermaflüssigkeit gebildet (Ausgewählt = 0 Punkte, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)
Nicht ausgewählt Das Samenbläschen speichert die Spermien (Ausgewählt = 0 Punkte, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)
Ausgewählt Die Prostata bildet einen großen Teil der Spermaflüssigkeit (Ausgewählt = 1 Punkt, Nicht ausgewählt = 0 Punkte)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*